Solderin' Skaters Logo Schon mal bei den Solderin' Skaters vorbeigeschaut?

Thu, 27 Aug 2009

California Dreamin'

Hollywood-Zeichen auf den Hills in Los Angeles

Normalerweise ist ja hier der Ort wo ich über meine Reisen berichte. Aber da jetzt eine fette Reise zu meinen lieben Verwandten nach LA ansteht habe ich mich entschlossen, dafür einen eigenen Blog einzurichten:

Keywan goes to Hollywood

P.S.: Nicht erschrecken und die About-Seite anschauen. ;)

Themenbereich: /voyage | Trackback | Kommentare (0) | Link zu diesem Artikel

Wed, 04 Mar 2009

Neulich in Neukölln

So ein Spaziergang am Kanal kann manchmal die Wonne sein.

Foto von
Müll auf der Straße und einem Passanten davor. Müll ist eine
Pappkiste mit der Beschriftung Die Wonne, ein Autoreifen und eine
Klobrille

Themenbereich: /voyage | Trackback | Kommentare (1) | Link zu diesem Artikel

Thu, 29 Jan 2009

Fotos aus dem Engadin

Eigentlich wollte ich ja schon länger die raren Fotos von meinem letzen Aufenthalt in der Schweiz hochladen. Hab ich sogar, aber es bisher verpasst es auch kundzutun. Ausserdem sind die toten Links jetzt korrigiert, sprich alle Bilder sollten auch in der Originalgröße angeschaut werden können.

Foto von
einem kleinen schwarzen Hund,die mit ihren Vorderpfoten an einer Schneemauer
lehnt und über die Kante schaut.

Die Fotos sind von meiner Tour mit Sebi, der mir das Engadin zeigte. Wie mensch sieht, hatte auch Mira ihren Spaß.

Update: Jetzt sollten aber wirklich alle Fotos da sein.

Themenbereich: /voyage | Trackback | Kommentare (3) | Link zu diesem Artikel

Wed, 07 Jan 2009

Kleinigkeiten notiert in der Schweiz

Eigentlich wollte ich ja aus Zürich bloggen, aber irgendwie konnte ich mich zwischen Christkindlimarkt, Dübendorf und Winterthur pendelnd nicht dazu aufraffen. Hier also eine kleine Sammlung von Beobachtungen

Themenbereich: /voyage | Trackback | Kommentare (1) | Link zu diesem Artikel

Tue, 25 Nov 2008

Auf nach Zürich

Seit heute morgen um 8:42 bin ich quer durch die Republik unterwegs mit dem Ziel Zürich. Dabei komme ich das erste Mal in den Genuss der ersten Klasse, zumindest offiziell. Es ist angenehm ruhig hier im EC 101 und es gibt keine Sitzplatz-Probleme. Ich bin jetzt nicht abgehoben (nimm ja auch den Zug), sondern das Ticket für die erste Klasse war billiger als jenes für die zweite Klasse. Wem das merkwürdig erscheint sollte sich mal mit Kontingenten von Spar-Angeboten auseinandersetzen. Ein Hoch auf den Kapitalismus an dieser Stelle in diesen schwierigen Zeiten.

Foto aus dem Fenster des Großraumwagens des EC

Da mein Zug von von Bielefeld nach Dortmund Verspätung hatte - welch eine Überraschung - und ich mich um meinen Anschluss dort sorgte, holte ich mir eine Erlaubnis den Verspäteten ICE stattdessen zu verwenden.

Dort glaubt mensch sein Vorurteil bestätigt: Lauter Anzugträger mit Laptops und Mobiltelefonen, am arbeiten, Geschäftstelefonate führen, sehr freundliche Schaffnerin und Bedienung am Platz, die später allen ein kleines Präsent (was zum Naschen) mit der Aufschrift "Genießen Sie die 1. Klasse" allen Fahrgästen vorbeibrachte.

Von Dortmund aus ging es entspannter im EC weiter, welcher aus Old-School-Wagongs der SBB besteht, wo sich noch direkt auf die Gleise kacken lässt. Jetzt trödeln wir gerade durch BaWü und sind kurz vor Freiburg (Breisgau). Es ist auch das erste Mal, dass ich Tagsüber nach Zürich fahre. Die Nachtzug-Tickets sind jetzt leider richtig teuer. Ich bin gespannt wie im EC die Grenzkontrolle verläuft. Ob da der deutsche Grenzer wieder ohne Hund kommt und ganz alleine meinen Rucksack durchnüffeln muss (das ist wörtlich gemeint, so zumindest meine Erfahrung).

Bis Weihnachten bleib ich in Zürich und bin per E-Mail, SMS oder der selben schweizer Mobilfunknummer wie bei meinem letzten Besuch erreichbar. Mit etwas Glück vielleicht auch per Jabber.

Themenbereich: /voyage | Trackback | Kommentare (0) | Link zu diesem Artikel

 

«  1 2 [3] 4 5  »

Mail-Icon Keywan Najafi Tonekaboni